BLOG

Gewerbeausstellung GAM in Murten – Visuell Optic ist dabei

Für Visuell Optic haben wir einen Messeauftritt konzipiert und realisiert. Wichtig war der Blickfang den wir gemeinsam mit dem Kunden für den Stand entwickelt haben, er entspricht exakt seinen Vorstellungen – in Design, Funktionalität und Aussage.

Der helle und offen gehaltene Messestand wirkt auf die Messebesucher einladend und freundlich. Fotowände welche das Innere des Geschäft in Murten zeigen, erweitern den Stand optisch und erwecken den Eindruck sich direkt im Optikerladen zu befinden. Im CI von VisuellOptic werden die neusten Produktelinien der Brillen gekonnt ins Szene gesetzt.
Ein 3-D-Drucker druckt die Brillen im Kleinformat, sowie ein einbandiger Bandit lockt mit Direktpreisen.


Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.
Die Messe läuft noch bis Sonntagabend, 17. September 2017.

Kommentar schreiben

Mode Bayard Group – Herbstkampagne mit Sina

3,2,1 – Action mit Sina.

Der Modeherbst bei Bayard ist gestartet.
Er wartet mit vielen Highlights auf.
Tolle Mode gezeigt in aussergewöhnlichem Ambiente bei Modeschauen, Apéros, Special Days bis hin zum Liveauftritt mit Sina.
Auch in diesem Herbst heisst es nämlich: 3,2,1 – Action mit Sina.

Die frische und sympathische Art von Sina begleitet uns durch die neue Herbstkampagne. So wird sie auch wieder im neusten Spot von Bayard Co Ltd, auf Prospekten, Flyern, Inseraten sowie Plakaten zu sehen sein. Und das Motto: «Wenn nid jetzt – wenn denn? Bayard – eifach andersch» zieht sich konsequent durch alle Medien hindurch.

Es hat Spass gemacht diese Kampagne mitzuentwickeln.
Ein Besuch in den Bayard Co Ltd Stores lohnt sich auf jeden Fall.

Kommentar schreiben

Peak45 – Eine bildungspolitische Bombe

Bereits das siebte Peak45 – Magazin für die Walliser Lebensart ging in die Realisation.
Das Fokusthema liegt diesmal beim Bildungsstandort Wallis und lässt dabei Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Bildung zu Wort kommen.

Daneben finden sich aber auch viele andere Artikel passend zum Thema. Junge Menschen – Ihre Visionen und Pläne, Tipps rund ums Wallis, sowie auch ein Rückblick auf die Jugend von Sapinhaut vor 50 Jahren.
Am besten sehen Sie selbst.
Zu bestellen unter: www.peak45.ch

Die Umsetzung.

Gestaltung/Idee
Bilderauswahl und Bildbearbeitung
Realisation der Broschüre

Kommentar schreiben

Restaurant Simplon – Sinnugartu

Der Parcours zur Entfaltung der Sinne.

Die Idee «Sinnugurtu» beruht auf künstlerischen und pädagogischen Überlegungen. Mit dem «Sinnugartu» samt Parcours – zur Entfaltung der Sinne will das Restaurant Simplon va hie für die Wiederentdeckung der Sinne werben. Ob Sie den Parcours alleine, als Paar oder als Gruppe erkunden, er bietet Ihnen eine einmalige Gelegenheit, Ihr Wissen über die Welt der Sinne zu vertiefen.

Der Parcours kann mit Zusatzangeboten wie Besuche und Rundgänge als Firmenfest oder privater Anlass gebucht werden.

Für das Restaurant Simplon hat Rapgraphics das Angebotsmailing für den Sinnugartu entwickelt. Es soll Firmen sowie Private anregen ihren Anlass hier abzuhalten.


Die Umsetzung.

Konzeption, Gestaltung
Bilderauswahl und Bildbearbeitung
Realisation des Flyer und der Einladung

 

Kommentar schreiben

Felix Murbach – Ein Buch gegen das Mittelmass

Ein renommierter Marketing-Experte stellt provokative Thesen auf, gibt Tipps und erzählt aus dem Nähkästchen. Zum Beispiel, wie man eine nachhaltige und verbesserte Marktposition anstreben kann. Wie ganzheitliche Kommunikation funktioniert. Und wie man durch Synergien Wettbewerbsvorteile generiert.

Einfach, bündig und auf den Punkt gebracht. Und natürlich ästhetisch gestaltet von den Buchprofis aus der Archivstrasse – «Mittelmass ist nicht mein Ding» von Felix M. Murbach ist das 21. Buch aus dem Hause Rapgraphics. Wir schliessen uns hiermit dem Motto des Autoren an.
Das Buch kann gerne direkt beim Autor bestellt werden.

Felix M. Murbach: «Mittelmass ist nicht mein Ding» (2. Auflage)
Gestaltung und Satz: rapgraphics.ch

Kommentar schreiben

Das Welterbe – ein Auftrag an die Menschheit

Die Unesco-Welterbeliste zeugt vom Reichtum der Vielfalt unserer Erde. In der Schweiz haben wir 12 Welterbestätten welche die Erhaltung ausserordentlicher Kulturgüter oder einzigartiger Naturphänomene beinhalten.

Neu wurde im letzten Jahr «Le Corbusier» in die Welterbestätte Schweiz aufgenommen.
Somit zählt die Schweiz nun neu 12 Welterbestätten.
Aus diesem Grund wurde die Broschüre: «Welterbestätte in der Schweiz», welche wir konzipieren und gestalten durften, mit der neuen Welterbestätte «Le Corbusier» erweitert und angepasst.

Das Design der Broschüre lehnt an das Corporate Design der Unesco Welterbe Schweiz an, für welche bereits ein Buch, RollUps und diverse Inserate realisiert wurden.

Die Broschüre aufgeteilt in je zwei Sprachen, stellt jede einzelne Stätte kurz vor, zeigt deren Standort und die Besonderheit dieses Weltkulturerbes.
Mit der neu erstellten Publikation soll das Bewusstsein für den Reichtum der UNESCO-Welterbe-Stätten in der Schweiz verbessert und die Bekanntheit dafür gefördert werden.

Die Umsetzung.

Konzeption, Gestaltung
Bilderauswahl und Bildbearbeitung
Realisation der Broschüre

Kommentar schreiben

Welterbe Jungfrau Aletsch

Das UNESCO-Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch besticht durch seine Vielfalt. Und das in mancherlei Hinsicht: Stand in der ersten Ausgabe des Magazins die Natur im Fokus, widmet sich nun die zweite Ausgabe den verschiedenen Menschen aus dem Gebiet.

Luzius Theler, Redaktor und ehemaliger stv. Chefredaktor des Walliser Boten, besuchte Personen, die in einer besonderen Beziehung zur Welterbe-Region stehen; Fotografin Valérie Giger begleitete die Gespräche bildlich. Entstanden sind zwölf Porträts und vier Reportagen, welche die Region von ihrer menschlichen Seite dokumentieren. Wir durften die 60-seitige Zeitschrift gestalten und haben dabei der jeweiligen Person entsprechend das Layout etwas angepasst – gemäss dem Credo: Einheit in der Vielfalt.

Kommentar schreiben

Um/Brüche im Frauenbild – Peak45 – Magazin für Walliser Lebensart
M&S der führende Hersteller von Sozialversicherungslösungen

Die neuste Ausgabe des Peak45 – Magazin für Walliser Lebensart – nimmt diesmal Umbrüche der Frau im Oberwallis ins Visier.

Eine immer mehr wachsende Zahl von Frauen mit Walliser Wurzeln machen Furore. Sei es in der Politik, in der Wirtschaft oder gar im Showbusiness. Das war nicht immer so.
Zu lesen ist von der Entwicklung früherer Generationen bis heute anhand verschiedener Geschichten und Facts. Dank dem Mut und dem Tatendrang ihrer Vorfahrinnen profitieren die heutigen jungen Frauen. Sie haben mehr Chancen und Freiheiten wie ihre früheren Altersgenossinnen. So wählt die junge Frau von heute ihren eigenen Lebensweg und es ist für sie selbstverständlich berufstätig zu sein und für ihren Lebensunterhalt selber aufzukommen.
Damit verbunden hat sich auch das klassische Bild der Familie verändert.

Für uns Walliser-Frauen von Rapgraphics war es daher besonders spannend diese Ausgabe zu kreieren. Das neue Magzazin stellt die Frauen in den Mittelpunkt und unterstreicht deren tragende Rolle im Kanton Wallis.

Kommentar schreiben

MAN – Mit voller Power sicher in die Zukunft fahren

Das zukunftsorientierte Unternehmen MAN Schweiz gehört zu den wichtigsten Herstellern von Nutzfahrzeugen und Lkw’s wie auch Linien-und Reisebussen. MAN ist weltweit für die hohe Qualität seiner umfangreichen Produktpalette bekannt.

Die MAN Dienstleistungen in der Schweiz
Das Unternehmen MAN zeigt mit den 27 Niederlassungen und Partnerunternehmen eine starke örtliche Präsenz. MAN beschäftigt rund 800 kompetente Mitarbeiter, welche jeden Tag mit viel Motivation für ihre Kunden bereitstehen.

Seit Anfang Jahr dürfen wir das Unternehmen MAN Schweiz in ihrer Kommunikation nach aussen unterstützen. Dies tun wir mit gezielter Produktewerbung in werbewirksamen Publikationen, Messeständen, Beschriftungen und Bewerbungen vor Ort.

Die Arbeiten werden von uns unter Einbehalt eines des CI‘s entworfen und in Zusammenarbeit mit der Kommunikationsverantwortlichen von MAN Schweiz realisiert.
Das Ziel wird zum Resultat: Für das Unternehmen ist gutes Design Pflicht und mit dessen Einsatz soll die Präsentation und damit der Verkauf der Fahrzeuge gekonnt der MAN Zielgruppe nähergebracht werden.

Kommentar schreiben